SOLARINITIATIVE LEIBLACHTAL 2012

Wir ernten alle von der Sonne.

Eine Initiative der Gemeinden Eichenberg und Lochau im Rahmen der Energieregion Leiblachtal.

 
Seit dem 10. Mai 2012 liefern die Anlagen in Lochau bereits "Strom aus der Sonne"!

Die beiden Anlagen in Lochau erzeugen im Jahr ca. 35 000 kw/h Ökostrom. Damit kann z.B. der Strombedarf für ca 8 Haushalte abgedeckt werden. Oder es können mit dieser erzeugten Strommenge ca. 150 000 km mit einem Elektroauto emissionsfrei zurückgelegt werden! 

Die Anlage in Eichenberg ist im AUGUST 2012 in Betrieb gegangen, und liefert mit einer Leistung von 8,5 kw/p ca 8.000 kw/h Ökostrom.
 

Unsere Unterstützer:

Wolfgang Alge, Sandra Bellet, Wolfgang Bernhard, Thomas Bernhard, Herbert Brunner, Anton Bereuter, Tobias Brunner, Horst Egeler, Elisabeth Elsässer, Edgar Ferchl-Blum, Rosa Fink, Balthasar Fink, Isabella Freudenthaler und Fam. Gafgo, Helmut Gaisberger, Richard Gall, Hubert Gieselbrecht,  Georg und Renate Gorbach, Armin Groß, Rene´und Monika Hämmerli, Erich und Steffi Hansmann, Norbert Hehle, Ruth und Walter Heidegger, Tobias Holderried, Birgitt Humpeler, Michael Heinzle, Manfred Immler, Alois Innauer, Nikolaus Kamp, Gustav Kathrein, Cornelia Kienreich, Bernhard Lang, Gebhard Lang, Werner Köhldorfer, Achim Langegg, GRÜNE Leiblachtal, Gerhard Mähr, Klaus und Michaela Mager, Egon Marent, Frank Matt, Mechtilde Milz, Gabriele Pircher, Erhard Ploss, Hans Punzenberger, Pfarrgemeinde Eichenberg, Alfons Rädler, Agnes Rädler, Edeltraud Rädler, Nicola Rädler, Carina Rädler, Susanne Rauch, Christophorus Schmid, Michael Simma, Robert Sturn, Irene Sinz, Xaver Sinz, Rupert und Monika Sohler, Gerald Swoboda, Renato Walter

 

Anlage in EICHENBERG
Einstieg Fotoalbum Eichenberg
Anlagen in LOCHAU
Einstieg Fotoalbum Montage

 Energieautonomie ist machbar! Mit der Solarinitiative Leiblachtal.

Die Idee: Errichtung von Fotovoltaik-Gemeinschaftsanlagen mit der Chance, als Ökostrom-Investor durch den Kauf eines "Solar Genussscheines" über 1.000,- Euro die Entstehung zu ermöglichen.

Die Anlagen: in Lochau und Eichenberg umfassen knapp 400 m² mit insgesamt ca. 45 kWp (Kilowatt-Peak) Leistung. Der erzeugte Strom reicht heute für zehn große Haushalte.

Ihr Beitrag in Höhe von EUR 1.000,00: ermöglicht 3 m² PV-Fläche und erzeugt 400 kWh Strom im Jahr, zahlt sich in 10 Raten zu 110,- Euro zurück und bringt also auch noch 100,- Euro Zinsen. Nach 15 Jahren gehört die Anlage dem Dachbesitzer, in unserem Fall der Gemeinde Lochau und der Pfarre Eichenberg.

  • Präsentation anlässlich des ersten Informationsabends am 5.3.2012 in Lochau

 

Zeichnung ist geschlossen

  • Die Anlagen in Lochau sind bereits in Betrieb
  • Die Anlage in Eichenberg wurde im AUGUST 2012 in Betrieb genommen

   
Interessante Links:
 

 Energieautonomie Vorarlberg – Gespräche über einen Wandel
Zwölf Vorarlberger BürgerInnen berichten über ihre persönlichen Erfahrungen, Beiträge und Perspektiven zur Energieautonomie Vorarlberg.
    Trailer: "Unbequeme Wahrheit"
Der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore machte es sich nach der verlorenen Präsidentschaftswahl im Jahr 2000 zur Aufgabe, die Welt über den globalen Klimawandel zu informieren.

Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail oder bei den Gemeinden Eichenberg und Lochau, im Weltladen Leiblachtal in Lochau, bei den Raiffeisenbanken in Lochau und Eichenberg sowie bei Elektro Stecher in Lochau.

Bildnachweis: © Energieinstitut Vorarlberg